Nutzungsbedingungen

Bestimmungen des Zertifizierungs- und Förderungsprogramms für zertifizierte Unternehmen Trans.eu Certified Carrier Express (TCE Elite)

 

Mit der Veröffentlichung dieser Nuzungsbedingungen verlieren alle bisherigen Regelungen ihre Gültigkeit und an ihrer Stelle gelten die neuen Bestimmungen.

 

Die letzte Aktualisierung der Nutzungsbedingungen: 20-11-2019

 

  1. ANFANGSBESTIMMUNGEN

 

  • Definitionen:

 

 

Programm – ein Programm, das die Bedingungen des Zertifizierungsprozesses festlegt und darin besteht, Daten und Informationen über die Trans.eu-Plattform-Nutzer zu sammeln, Antragstellung zum TCE-Zertifikat, verifizierung der Nutzer, Zertifikate zu vergeben, auszusetzen und zu entziehen, in denen Trans.eu Plattformnutzer, der Veranstalter und seine Vertreter, Mitarbeiter und Partner teilnehmen.

 

Veranstalter – Programmveranstalter – Trans.eu Group S.A. mit Sitz in Wysoka, ul. Chabrowa 4, 52-200 Wysoka, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Wrocław-Fabryczna in Wrocław, 6. Handelsabteilung des Amtsgerichtsregisters, unter der Nummer 0000720763.

 

Benutzer – ist ein definierter Benutzer, der die Bedingungen aus den Nutzungs-und Sicherheitsbedingungen der Trans.eu-Plattform erfüllt. Diese sind verfügbar unter: http://www.trans.eu/pl/regulamin.

 

Teilnehmer – Benutzer der Trans.eu-Plattform, dessen Antrag auf das TCE Elite-Zertifikat überprüft wird.

 

Audit – alle Aktivitäten, die sich zur Bewertung aller verfügbaren Daten und Informationen zusammensetzten, die dem Veranstalter durch den Benutzer zur Verfügung gestellt wurden, um den Antrag des Teilnehmers zu überprüfen und eine Zertifizierungsentscheidung zu treffen. Audit-Aktivitäten können mit der Nutzung des kostenpflichtigen Werkzeuges Audit for Carrier durchgeführt werden um Frachtführer zu überprüfen. In diesem Fall trägt der Teilnehmer die Kosten des Audits, sofern der Veranstalter nicht anders beschließt.

 

Auditor TCE Elite – bezeichnet einen Vertreter des Veranstalters, der auf Wunsch des Teilnehmers die ordnungsgemäße Durchführung des Zertifizierungsaudits überwacht.

 

Zertifizierungskommission – bezeichnet eine Kommission, die mindestens aus einem Vertreter des Veranstalters besteht, der ernannt wird, um Entscheidungen über die Gewährung, Aussetzung und Rücknahme von TCE Elite-Zertifikaten auf Grundlage der Ergebnisse der Prüfung und der Stellungnahme der TCE Elite-Prüfer, zu treffen. Die Kommission wird vom Veranstalter ernannt, und der Termin der Versammlung, die Anzahl der Mitglieder und der Umfang der Tätigkeit der Kommission werden vom Veranstalter und entsprechend der festgelegten Regeln festgelegt.

 

TCE Elite Zertifikat– ein Dokument, das die Zertifizierung bestätigt und eine unikate Nummer trägt, die der TransID-Nummer entspricht, die dem Trans.eu-Plattformnutzer nach der Anerkennung vom Zertifikat zugewiesen wird.

 

Zertifizierter Teilnehmer – ein Benutzer der Trans.eu-Plattform, der mit dem TCE Elite-Zertifikat ausgezeichnet wurde.

 

Partner – ein Träger aus der TSL-Branche, deren Bewertung der Benutzer im Zertifizierungsprogramm zusätzlich die hohe Qualität der von den Benutzern auf der Trans.eu-Plattform bereitgestellten Dienste bestätigt.

 

Zertifikat für die fachliche Kompetenz– ein Dokument, das den Besitz von Qualifikationen und Kenntnissen bestätigt, die erforderlich für die Ausübung von Geschäftstätigkeiten im Straßenverkehr erforderlich sind.

 

Genehmigung zur Ausübung des Berufs als Frachtführer im Straßentransport – bedeutet eine Verwaltungsentscheidung, die einen Unternehmer zur Ausübung des Berufs als Frachtführer im Straßentransport ermächtigt, basierend auf der Verordnung der Europäischen Union und dem Rat (EG) Nr. 1071/2009 vom 21. Oktober 2009.

 

Gemeinschaftslizenz – Ein Dokument, das die Durchführung eines internationalen Straßentransports gemäß der darin angegebenen Transportart berechtigt und für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen gilt. Diese Lizenz berechtigt Sie auch zur Durchführung eines nationalen Straßentransports.

 

Kfz-Haftpflichtversicherung im Inlandsverkehr – Versicherung für Personen, juristische Personen oder Organisationseinheiten, die keine juristischen Personen sind und für gewerbliche Zwecke den Straßentransport von Gütern im Inlandsverkehr mit eigenen Fahrzeugen oder Untermietfahrzeugen durchführen.

 

Kfz-Haftpflichtversicherung im internationalen Verkehr – Versicherung für Personen, juristische Personen oder Organisationseinheiten, die keine juristischen Personen sind und für gewerbliche Zwecke den Straßentransport von Waren im internationalen Verkehr mit eigenen Fahrzeugen oder Untermietfahrzeugen durchführen.

 

Sonstige Dokumente eines Benutzer – Fachgenehmigungen und Zertifikate.

 

Trans.eu-Plattform – bezeichnet einen Online für Informations- und Dienstleistungsservice, deren Eigentümer und Administrator die Trans.eu Group S.A. ist, mit Sitz in Wysoka, mit der Adresse ul. Chabrowa 4, 52-200 Wysoka, Polen, eingetragen im Register der Unternehmer des Nationalen Gerichtsregisters, geführt vom Bezirksgericht Wrocław-Fabryczna in Wrocław, VI Handelsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters unter der Nummer 0000720763, Ust-IdNr: 8942764658, REGON: 932920615, mit einem Grundkapital von 104.500 PLN, verfügbar unter der Internetadresse www.trans.eu und unter anderen zugehörigen Adressen, verfügbar über den Business Messenger sowie in der Web- und Mobilversion.

 

Nutzungsbestimmungen der Trans.eu-Plattform – bezeichnet die Bestimmungen für Dienstleistungen und die Sicherheit der Trans.eu-Plattform, die unter https://www.trans.eu/pl/regulations/ verfügbar sind.

 

Audited Insurance – bedeutet eine qualitativ hochwertige Police, die den Standards von Transbrokers entspricht.

 

Wirtschaftsinformationsdatenbanken – Institute, die Daten über Schuldner oder andere Wirtschaftsdaten sammelt. Beispiele für solche Institutionen sind: ERIF-Wirtschaftsinformationsbüro, BIG-InfoMonitor, Nationales BIG-Schuldnerregister, Wirtschaftsinformationsbüro (KBIG), Telekommunikationsschuldinformation (KITD) und andere ähnlich verlässliche Daten, die verschiedene wirtschaftliche Einheiten darstellen.

 

Online-Werbematerialien – eine Sendung mit einem Dokument im PDF-Format zur Bestätigung der Vergabe des TCE Elite-Zertifikats, Zertifikatslogos, Banner für die Website und allen anderen Materialien, die für das TCE Elite-Zertifikat und den zertifizierten Teilnehmer zur Verwendung gestellt werden.

 

Werbematerialien – ein Paket mit Fahrzeugaufklebern und Zubehör, die das TCE Elite-Zertifikat und den zertifizierten Teilnehmer werben.

 

  1. Wenn sich diese Nutzungsbestimmungen auf die Bestimmungen der Trans.eu-Plattform beziehen oder direkt auf diese verweisen, gelten die Bestimmungen der Trans.eu-Plattform.

 

  1. Im Falle von Interpretationszweifel im Bezug auf die Anwendung dieser Nutzungsbestimmungen, sollte man zuerst die Definitionen und Bestimmungen unter Betracht ziehen, gefolgt von den Definitionen und den Bestimmungen der Trans.eu-Plattform. Wenn die großgeschriebenen Definitionen keine Erklärung haben, sollten sie gemäß den aktuellen Definitionen und Bestimmungen der Trans.eu-Plattformverordnungen interpretiert werden.

 

  1. Die Nutzungsbestimmungen legen die Regeln für die Beantragung, Bewertung und Überprüfung eines Teilnehmers sowie für die Erteilung, Aussetzung und Rücknahme eines TCE Elite-Zertifikats im Programm fest.

 

  1. INFORMATIONEN ÜBER DAS ZERTIFIZIERUNGS- UND WERBEPROGRAMM VON ZERTIFIZIERTEN UNTERNEHMEN TRANS.EU CERTIFIED EXPRESS ELITE

 

  1. Trans.eu Certified Express Elite ist ein Zertifikat, das Teilnehmern zur Unterscheidung und zur Förderung ehrlicher und zuverlässiger Benutzer in der Transportbranche erteilt wird, insbesondere derjenigen, die Straßentransportdienste für Waren mit Kraftfahrzeugen mit einem maximalen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen erbringen. 

 

  1. Das TCE Elite-Zertifikat bestätigt die höchste Qualität und Sicherheit von Transaktionen, die von zertifizierten Benutzern über die Trans.eu-Plattform angeboten und ausgeführt werden. Informationen zu zertifizierten Teilnehmern um die spezifischen Kompetenzen zu bestätigen werden über die Trans.eu-Plattform veröffentlicht und auf eine andere in den Bestimmungen festgelegte Weise verbreitet.

 

  1. Die Vergabe eines TCE Elite-Zertifikats an einen Programmteilnehmer ist mit Vorteilen verbunden, die vom Veranstalter bestimmt werden und die folgendes umfassen können: Gewährung von Vorteilen im Zusammenhang mit der Nutzung der Trans.eu-Plattform oder anderen Vorteilen nach Ermessen des Veranstalters.

 

  1. Durch die Teilnahme am Programm akzeptiert der Benutzer die Bestimmungen zusammen mit den zugehörigen Dokumenten, wie z. B. den Bestimmungen der Trans.eu-Plattform.

 

  1. Der zertifizierte Teilnehmer, dem das TCE Elite-Zertifikat anerkannt wurde, stimmt der Veröffentlichung von Informationen zur Gewährung, Aussetzung und Rücknahme des TCE Elite-Zertifikats auf den Websites der Trans.eu Group S.A. und Websites verbundener Unternehmen, insbesondere auf der Website des Veranstalters http://www.TCEelite.eu

 

  1. VERFAHREN ZUR ERTEILUNG DES TCE-ELITE-ZERTIFIKATS

 

  1. Benutzer, die das TCE Elite-Zertifikat beantragen, müssen alle Kriterien aus den Bestimmungen erfüllen.

 

  1. Das Zertifikat wird auf Antrag des Nutzers erteilt.

 

  1. Nichtanerkennung, Zurückzuziehung oder die Enthebung des TCE-Elite-Zertifikats erfolgt durch einseitige Entscheidung des Veranstalters, sie sollte jedoch begründet sein.

 

  1. Die Enthebung oder das Zurückziehen des TCE Elite-Zertifikats kann vorgenommen werden wenn der Veranstalter das Programm einstellt. Dies kann nur nach der Benachrichtigung des Teilnehmers erfolgen.

 

  1. Das TCE Elite-Zertifikat wird in Form eines Dokumentes ausgestellt, das an die Adresse des zertifizierten Teilnehmers gesendet wird und dessen Status auf der Trans.eu-Plattform angezeigt wird. Das Dokument zur Bestätigung der Vergabe des TCE Elite-Zertifikats wird im PDF-Format auf elektronischem Wege und / oder in Form eines holographischen Zertifikats an die Adresse des zertifizierten Teilnehmers gesendet.

 

  1. Das TCE Elite-Zertifikat wird für einen Zeitraum von einem Jahr ab dem Datum, an dem das TCE Elite-Zertifikat ausgestellt wurde, anerkannt.

 

  1. Im Falle der Aufhebung oder der Entziehung des TCE Elite-Zertifikats durch den Veranstalter ohne begründeten Grund kann der Teilnehmer oder der zertifizierte Teilnehmer eine Beschwerde einreichen, sofern die in Punkt 3.4 genannten Umstände nicht eingetreten sind.

 

  1. Die Anmeldung des Benutzers erfolgt durch das Einloggen in das Werkzeug Audit for Carriers, das auf der www.TCEelite.eu Website erhältlich ist-.

 

  1. Das TCE Elite-Zertifikat wird Teilnehmern verliehen, deren Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit und hohes Serviceniveau überprüft wurde, u.a. durch:

 

  1. die Vervollständigung des Konto auf der Trans.eu-Plattform durch den Teilnehmer/zertifizierten Teilnehmer mit Inhalten wie:

 

  1. aktuelle Adressdaten,
  2. aktuelle Unterlagen (Lizenz zur Ausübung des Berufs als Frachtführer für den Straßentransport, Haftpflichtversicherung im In- und Ausland, Befähigungsnachweis),
  3. aktuelle Informationen zu dem eigenen Fuhrpark, insbesondere zum Fahrzeugbaujahr, Schadstoffklasse und Ausrüstung mit Fahrzeugüberwachungssystemen (GPS, Telematik),

 

  1. aktiven Tätigkeiten berechnet in der Anzahl:

 

  1. realisierter Transaktionen in einem bestimmten Zeitraum
  2. erstellter Aufträge
  3. positiver Bewertungen der Vertragspartner des Teilnehmers/zertifizierten Teilnehmers, die im Bewertungsystem der Plattform Trans.eu veröffentlicht wurden,

 

  1. Glaubwürdigkeit unterstützt durch:

 

  1. jahrelange Erfahrung auf dem TSL-Markt,

 

  1. einwandfreie Reputation, die sich insbesondere aus den Empfehlungen langjähriger vertrauenswürdiger Nutzer der Trans.eu-Plattform ergibt.

 

  1. Detaillierte Bedingungen und Kriterien für die Erteilung des TCE Elite-Zertifikats sind im Punkt 5 enthalten. Bedingungen für die Erteilung des TCE Elite-Zertifikats.

 

  1. AUDIT
  1. Die Überprüfung des Teilnehmers erfolgt durch den Veranstalter, indem alle erforderlichen Kompetenzen Teilnehmers überprüft.

 

  1. Der Audit erfolgt durch das kostenpflichtige Werkzeug Audit for Carrier, dessen Verifizierungspreis von der Anzahl der Fahrzeuge des Programmteilnehmers abhängt. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Preis zu ändern und im Einvernehmen mit dem Teilnehmer individuell festzulegen. Die Preisliste für das Audit, durcheführt durch das Werkzeug Audit for Carrier wird auf der Website www.TCEelite.eu veröffentlicht.

 

  1. Voraussetzung für den Begin des Zertifizierungsaudits ist die vollständige Eingabe von Informationen in das Audit for Carrier-Panel und die Bestätigung der Richtigkeit und Aktualität der Daten.

 

  1. Der Auditor überprüft die vom Teilnehmer hinzugefügten Daten und die im Punkt 3.9 bestimmte Daten.

 

  1. Der Auditor prüft Daten aus Wirtschaftsinformationsdatenbanken und aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen bezogenen Daten.

 

  1. Der Auditor kann eine Forderungsbörse und andere externe Register überprüfen, die Informationen über die finanziellen Probleme des Teilnehmers enthalten können.

Der Auditor kann Daten des Teilnehmers überprüfen, die er von den Programmpartnern erhalten kann.Der Veranstalter hat das Recht, das TCE Elite-Zertifikat Benutzern zu erteilen, die keinen Antrag gestellt haben, aber die im Abschnitt 5. der Nutzungsbedingungen festgelegten Kriterienn erfüllen. Der Veranstalter kann einem Teilnehmer die Erteilung eines TCE-Elite-Zertifikats verweigern, wenn nicht alle Kriterien aus dem Punkt 5. der Nutzungsbedingungen genannten erfüllt sind.

 

  1. Unabhängig von der Erfüllung der Kriterien aus den Nutzungsbedingungen kann der Veranstalter die Erteilung des TCE Elite-Zertifikats ablehnen, wenn begründete Zweifel hinsichtlich der Richtigkeit und Aktualität der Daten und Informationen über den Teilnehmer oder zertifizierten Teilnehmer bestehen, seiner Zahlungsfähigkeit oder Rechtmäßigkeit von Maßnahmen, sowie wenn ein Verdacht besteht oder schadende Aktivitäten für den Veranstalter vollzogen werden, insbesondere im Zusammenhang mit der Marke Trans.eu Certified Carrier Elite oder der Trans.eu Platform.

 

  1. In jeder Phase des Überprüfungsprozesses kann der Veranstalter den Teilnehmer/zertifizierten Teilnehmer auffordern, zusätzliche Dokumente und Informationen einzureichen, um das TCE Elite-Zertifikat für den Teilnehmer/zertifizierten Teilnehmer beizubehalten oder zu erneuern.

 

  1. Der Veranstalter erteilt das TCE Elite-Zertifikat nach Durchführung des Audits und Erfüllung der Kriterien im Zertifizierungsprozess durch den Teilnehmer.

 

  1. Der Veranstalter erklärt, dass der zertifizierte Teilnehmer zum Zeitpunkt der Erteilung des TCE Elite-Zertifikates die Anforderungen aus den Nutzungsbedingungen erfüllt.

 

  1. BEDINGUNGEN FÜR DIE ERTEILUNG DES TCE-ELITE-ZERTIFIKATS

 

  1. Während des Audits werden detaillierte Qualitätskriterien geprüft, die in fünf Bereiche unterteilt sind: Informationen und Spezialisierungen, Versicherungsschutz, Bewertungen, Flotte, Telematik.

 

  1. In jedem dieser Bereiche muss der Teilnehmer, die vom Veranstalter ausdrücklich festgelegten Anforderungen erfüllen. Die Liste der Zertifizierungskriterien wird öffentlich kommuniziert und auf der Website www.TCEelite.eu veröffentlicht

 

  1. Der Teilnehmer erfüllt die Anforderungen insbesondere, wenn:

 

  1. im Bereich Informationen und Spezialisierungen:

 

  1. ein Gewerbe seit mindestens 2 Jahren betrieben wird (dieser Zeitraum wird ab dem Datum der Eintragung des Unternehmers in das Register gerechnet),

 

  1. ein aktuelles Profil auf der Trans.eu-Plattform besteht, einschließlich Daten wie Firma, Adresse, Telefon, E-Mail, USt-IdNr, Datum der Gewerbeanmeldung und Art der Dienstleistungen aus der TSL-Branche.

 

  1. verfügt über eine Reihe von Unterlagen, die insbesondere Folgendes umfassen: USt-Bescheinigung, Haftpflichtversicherung für Kraftverkehrsunternehmer im nationalen und internationalen Verkehr und nach Ermessen des Veranstalters: Erlaubnis zur Ausübung des Berufs als Frachtführer sowie sonstige Sondergenehmigungen und Bescheinigungen, die von der Zertifizierungskommission geprüft werden müssen; 

 

  1. im Bereich Versicherungsschutz:

 

  1. besitzt ein aktuelles Dokument über die Haftpflichtversicherung im nationalen und internationalen Verkehr mit dem Status einer geprüften Versicherung oder mit einem Audit, das gemäß Nummer 4.8 dieser Verordnung versehen hat,

 

  1. im Bereich Bewertungen:

 

  1. besitzt mindestens 20 positive Bewertungen im Bewertungs- und Kommentarsystem und mindestens 95% positive Bewertungen von Auftragnehmern (Bewertungen von Frachtführer) auf der Trans.eu-Plattform im Vergleich zu neutralen und negativen Bewertungen.

 

  1. im Bereich Flotte:

 

  1. mehr als 75% der Fahrzeuge des Teilnehmers sind nicht älter als 5 Jahre ab dem Herstellungsjahr und erfüllen die Euro 5- oder Euro 6-Normen, und mehr als 75% der Anhänger des Teilnehmers sind nicht älter als 8 Jahre ab dem Herstellungsjahr.

 

  1. im Bereich Telematik:

 

  1. die Fahrzeuge des Teilnehmers, laut Punkt 5.3.4.2., sind mit Telematiklösungen ausgestattet, die  mit der Trans.eu-Plattform integriert sind.

 

  1. Nach Überprüfung des Teilnehmers erlässt das Zertifizierungskomitee eine Entscheidung über die Erteilung oder Verweigerung des TCE Elite-Zertifikats an den Teilnehmer. Die Verweigerung der Zertifikatvergabe kann in mündlicher oder schriftlicher Form vorgelegte werden und muss begründet werden.

 

  1. Wird die TCE Elite-Zertifikatvergabe verweigert, verpflichtet sich der Veranstalter, die Entscheidung zu begründen, insbesondere die vom Teilnehmer nicht erfüllten Kriterien anzugeben und mögliche Lösungen vorzulegen, die zur Erfüllung der oben genannten Zertifizierungskriterien führen können. Der Teilnehmer entscheidet ob er die vorgeschlagenen Lösungen anwenden möchte.

 

  1. Der Teilnehmer wird per E-Mail über eine positive oder negative Entscheidung zur Erteilung des TCE Elite-Zertifikats benachrichtigt.

 

  1. Der zertifizierte Teilnehmer erhält außerdem Online-Werbematerial und Werbematerial.

 

  1. VERPFLICHTUNGEN DES TEILNEHMERS UND/ODER DES ZERTIFIZIERTEN PROGRAMMTEILNEHMERS

 

  1. Mit der Annahme der Nutzungsbestimmungen erklärt der Teilnehmer, dass gegen ihn kein Insolvenzverfahren vorliegen und es keine Grundlagen dazu gibt diese zu erheben.

 

  1. Der Teilnehmer/zertifizierte Teilnehmer trägt die alleinige und uneingeschränkte Verantwortung für die Richtigkeit und Aktualität der Daten, die während der Gültigkeitsdauer von TransAudit im Zertifizierungsprozess auf der Plattform Trans.eu veröffentlicht wurden. Im Falle einer Änderung ist er verpflichtet, dem Veranstalter die aktuellen Informationen zu korrigieren und zur Verfügung zu stellen, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Informationen über die Änderungen.

 

  1. Der Teilnehmer/zertifizierte Teilnehmer trägt die alleinige und volle Verantwortung für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Erfüllung von Verträgen, angenommenen Bestellungen und anderen Transaktionen über die Trans.eu-Plattform und außerhalb der Plattform und entbindet den Veranstalter gleichzeitig von jeglicher Haftung.

 

  1. Der zertifizierte Teilnehmer ist zu jeder Zeit verpflichtet, das Schutzrecht am Zeichen des TCE Elite-Zertifikats einzuhalten und trägt Verantwortung für die unzulässige, rechtswidrigen Verwendung der Nutzungsbedingungen und des Zeichen des TCE Elite-Zertifikates.

 

  1. Der zertifizierte Teilnehmer ist für den Erhalt des TCE Elite-Zertifikates dazu verpflichtet:

 

  1. das Profil auf der Trans.eu-Plattform, unmittelbar nach Erhalt von Informationen über Änderungen, einschließlich Informationen, Daten, Dokumenten, Rechtsstatus usw., zu aktualisieren,

 

  1. die Bedingungen für die Erteilung des Zertifikats gemäß den Punkten 5.2 und 5.3 dieser Nutzungsbestimmungen erfüllt und falls die oben genannten Bedingungen nicht erfüllt werden, diese Bedingung innerhalb von einem Monat ab dem Datum der Nichteinhaltung anzuwenden.

 

  1. ANSPRÜCHE DES TEILNEHMERS/ZERTIFIZIERTEN TEILNEHMERS DES PROGRAMMES 

 

  1. Der Teilnehmer, dem durch die Entscheidung der Zertifizierungkomission das TCE Elite-Zertifikat vergeben worden ist, erhält vom Veranstalter ein Dokument, das die Gewährung des TCE Elite-Zertifikats bestätigt, und erhält den Status eines zertifizierten Teilnehmers auf der Trans.eu-Plattform.

 

  1. Der Veranstalter ermächtigt den zertifizierten Teilnehmer zur:

 

  1. Verwendung der erhaltenen Werbematerialien in Übereinstimmung mit ihrem Zweck und den vom Veranstalter festgelegten Bestimmungen zu verwenden,

 

  1. Veröffentlichung von Informationen über das TCE Elite-Zertifikat auf der Website und über andere vom zertifizierten Teilnehmer verwendete Medien,

 

  1. Hinzufügung der empfangenen Dokumente zum zertifizierten Teilnehmerprofil auf der Trans.eu-Plattform, die das TCE Elite- Zertifikat bestätigt.

 

  1. Berufung auf des TCE Elite-Zertifikats bei Verhandlungen mit Vertragspartnern,

 

  1. Verwendung des erteilten TCE Elite-Zertifikats für Marketingzwecke, Werbung für Ihr Unternehmen, Durchführung von Geschäftsverhandlungen,

 

  1. Anbringung von Trans.eu Certified Carrier Elite-Aufklebern auf Fahrzeugen, die dem zertifizierten Teilnehmer gehören und mit denen er Transportdienste erbringt.

 

  1. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Entfernung oder Änderung der oben genannten Aktivitäten des zertifizierten Teilnehmers zu verlangen, wenn:

 

  1. er feststellt, dass die akzeptierten Regeln für die Verwendung des TCE Elite-Zertifikats, der verwendeten Werbematerialien und der verwendeten Online-Werbematerialien nicht eingehalten wurden,

 

  1. den veröffentlichte Inhalt ist falsch oder verletzt die Persönlichkeitsrechte des Veranstalters.

 

  1. Der zertifizierte Teilnehmer ist berechtigt, das Logo und die Nummer (die auch die TransId-Nummer des Benutzers ist) des TCE Elite-Zertifikats innerhalb eines Jahres nach Erteilung des TCE Elite-Zertifikats im Rahmen des laufenden Transportbetriebs zu verwenden. Im Falle des Widerrufs oder der Aussetzung des Zertifikats oder der Schließung des Betriebs durch den zertifizierten Teilnehmer verliert er das Recht, das Logo und die Nummer des TCE Elite-Zertifikats zu verwenden.

 

  1. VERANTWORTUNG

 

  1. Der Veranstalter ist nicht verantwortlich für die Transaktionen, die mit Teilnehmern oder zertifizierten Teilnehmern abgeschlossen wurden.

 

  1. Der zertifizierte Teilnehmer hat in keiner Form ein Recht:

 

  1. das TCE Elite-Zertifikat oder -Logo an andere Benutzer und andere Einheiten zu verleihen,

 

  1. andere Fahrzeuge als die während des Audits angegebenen (die Zertifizierungskriterien erfüllenden) Fahrzeuge, insbesondere Fahrzeuge anderer Benutzer und/oder anderer Einheiten, mit TCE Elite Zertifikataufklebern kennzeichnen.

 

  1. Den Teilnehmern ist es nicht erlaubt das TCE Elite-Zertifikat zu   verwenden, die zertifizierte Teilnehmer im Rahmen der TCE Elite-Zertifizierung erhalten. Der Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für Schäden, die durch unbefugte Verwendung und/oder Bereitstellung des TCE Elite-Zertifikats oder seiner Elemente, des Logos usw. verursacht wurden.

 

  1. Der Veranstalter trägt keine Verantwortung für die:

 

  1. Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Ausführung angenommener Aufträge oder abgeschlossener Verträge im Zusammenhang mit der Verwendung des TCE Elite-Zertifikats,

 

  1. Handlungen oder Unterlassungen von Nutzern, Teilnehmern oder zertifizierten Teilnehmern und Dritten im Zusammenhang mit Verstößen gegen die Bedingungen,

 

  1. Zahlungsfähigkeit oder Zahlungsunfähigkeit zertifizierter Teilnehmer,

 

  1. unsachgemäße Verwendung des TCE Elite-Zertifikats,

 

  1. Forderungen und Schaden an Dritten, die im Zusammenhang mit der Verwendung des TCE Elite-Zertifikats entstehen,

 

  1. Aussetzung, Entzug oder Verweigerung der Erteilung des TCE Elite-Zertifikats aus irgendeinem Grund,

 

  1. Ausfälle der Trans.eu-Plattform, die vom zertifizierten Teilnehmer im Zusammenhang mit dem erteilten TCE Elite-Zertifikat verwendeten wird,

 

  1. fehlende Anzeige oder veraltetete Informationen zu erteilten und zurückgezogenen TCE Elite-Zertifikaten, auf der Trans.eu-Plattform oder in anderen Systemen, die vom zertifizierten Teilnehmer eingetragen worden sind,

 

  1. Verletzung des Urheberrechts an der TCE Elite Zertifikat-Marke oder einem ihrer Elemente – dem Logo durch den zertifizierten Teilnehmers oder anderen Einheiten, denen er die TCE Elite-Marke oder das Logo zur Verfügung gestellt hat oder hätte stellen können,

 

  1. entgangenen Vorteilen für Teilnehmer/zertifizierte Teilnehmer im Zusammenhang mit dem abgelehnten, zurückgezogenen, suspendiertem TCE Elite-Zertifikat.

 

  1. AUSSETZUNG ODER ZURÜCKZIEHUNG VON TCE ELITE

 

  1. Um das Ansehen des TCE Elite-Zertifikats zu erhalten, hat der Veranstalter jederzeit das Recht:

 

  1. erneute Überprüfung des zertifizierten Teilnehmers,

 

  1. Aufforderung zur Vorlage zusätzlicher Dokumente, Informationen und Daten, die zur Bestätigung der Einhaltung der Bedingungen und Kriterien erforderlich sind, die in den Bestimmungen für den Besitz des TCE Elite-Zertifikats festgelegt sind.

 

  1. Das Audit findet am Geschäftssitz des Teilnehmers/zertifizierten Teilnehmers statt.

 

  1. Der Veranstalter ist berechtigt, das Zertifikat aufzuheben, wenn der zertifizierte Teilnehmer:

 

  1. die Kriterien aus dem Punkt 5.3 der Verordnungen nicht erfüllt und die im Punkt 6 der Verordnungen festgelegten Verpflichtungen verletzt,

 

  1. gegen die Bestimmungen verstößt, Bestimmungen der Trans.eu-Plattform, die auf der Website www.trans.eu/pl/regulations erhältlich sind,

 

  1. die Geschäftsaktivitäten für die TSL-Branche aussetzt.

 

  1. Wenn Anzeichen einer Nichteinhaltung eines der in diesen Bedingungen genannten Kriterien vorliegen, muss der Veranstalter den zertifizierten Teilnehmer über diese Umstände informieren und ihn dazu auffordern, diesen Zustand innerhalb der vom Veranstalter angegebenen Frist von nicht mehr als 2 Monaten zu beheben. Wenn der zertifizierte Teilnehmer nach Ablauf dieser Frist immer noch nicht die erforderlichen Kriterien erfüllt, zieht der Veranstalter das ausgestellte TCE Elite-Zertifikat zurück. In diesem Fall fordert der Veranstalter auf, die Verwendung des TCE Elite-Zertifikats zu beenden und die Informationen zum Zertifikat aus dem Profil auf der Trans.eu-Plattform und anderen Systemen zu entfernen, auf denen der Benutzer Elemente des TCE Elite-Zertifikats oder seines Logos eingegeben hat. Sobald der Benutzer über die Entscheidung des Veranstalters informiert wird, das TCE Elite-Zertifikat zu widerrufen, verliert er/sie die in Punkt 7 des Bedingungen genannten Rechte.

 

  1. Der Veranstalter ist berechtigt, das TCE Elite-Zertifikat zu widerrufen, wenn der zertifizierte Teilnehmer:

 

  1. keine der im Punkt 5.3 dieser Bestimmungen genannten Kriterien mehr erfüllen und diesen Zustand innerhalb der in Punkt 5.3 festgelegten Frist nicht ändert, laut Punkt 9.3,

 

  1. gegen die Bestimmungen der Trans.eu-Plattform verstößt, die auf der Website www.trans.eu/pl/regulations verfügbar sind,

 

  1. Konkurs anmeldet oder eines gegen ihn angemeldet wird,

 

  1. den autorisierung auf der Trans.eu-Plattform, gemäß den Trans.eu-Plattformbestimmungen, verliert,

 

  1. gegen die Verpflichtungen der Verordnungen in Punkt 6 verstößt.

 

  1. In Fällen, die im Punkt 9.4 der Nutzungsbedingungen beschrieben   werden, wird die im Profil des zertifizierten Teilnehmers TCE Elite-Bezeichnung im Business Messenger, Frachtenbörse und Fahrzeugbörse entfernt.

 

  1. Ein Benutzer, der ein TCE-Zertifikat verliert, kann einen weiteren Antrag für ein TCE-Elite-Zertifikat einreichen.

 

  1. PERSONENBEZOGENE DATEN

 

  1. Der Administrator der persönlichen Daten der Benutzer ist Trans.eu Group S.A. mit Sitz in Wysoka (52-200 Wysoka) an der ul. Chabrowa 4, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Wrocław-Fabryczna in Wrocław, VI Handelsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters, unter der Nummer0000720763, Kontakt: info@trans.eu.

 

  1. Der Administrator hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der per E-Mail kontaktiert werden kann: iod@trans.eu

 

  1. Personenbezogene Daten werden verarbeitet, um:

 

⠂Vorbereitung zur Abschließung, Abschließung und Ausführung des Vertrags im Zusammenhang mit der Durchführung des Audits, Ausführung von Dienstleistungen, einschließlich der Kontounterstützung, gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO;

 

⠂Direktmarketing (innerhalb des Umfangs, dem der Teilnehmer zugestimmt hat um kommerzielle Informationen zu erhalten – auch zum Zweck der Bereitstellung dieser Art von Informationen) – als rechtlich  berechtigtes Interesse des Administrators oder eines Dritten – Art. 6 Klausel 1 lit. f GDPR;

 

⠂Durchführung von Geschäfts- und Handelstätigkeiten und Weitergabe von Daten an die Unternehmen der Kapitalgruppe des Administrators zum Zweck der Berichterstattung und Durchführung von Managementprozessen – im berechtigten Interesse des Administrators oder eines Dritten – art. Absatz. 1 lit. f GDPR;

 

⠂Versenden von Geschäftsinformationen zu den im Registrierungsformular angegebenen Daten durch die Trans.eu Group S.A. und Unternehmen, die der Trans-Gruppe aufgrund der vom Portalbenutzer erteilten Einwilligung zugeordnet sind – art. 6 Klausel 1 lit. und GDPR.

 

  1. Die Empfänger personenbezogener Daten können Unternehmen der Trans.eu-Gruppe sein, die IT-Support-Dienste anbieten, Zahlungsdienste und Wirtschaftsprüfungen ausführen.

 

  1. Der Administrator speichert personenbezogene Daten für die Zeit, die erforderlich ist, um die Verträge mit dem Teilnehmer auszuführen, oder bis er Widerspruch gegen die Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses erhebt. Gleichzeitig speichert der Veranstalter personenbezogene Daten für den Zeitraum, in dem er verpflichtet ist diese zu speichern um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, einschließlich der Kontrolle durch Behörden.

 

  1. Die betroffene Person hat das Recht, den Administrator dazu aufzufordern, auf die personenbezogene Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren, zu löschen oder deren Verarbeitung einzuschränken oder verbieten, sowie Daten zu übertragen.

 

  1. Wenn und soweit die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, hat die betroffene Person das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen, die basierend auf der Einwilligung vor ihrem Widerruf durchgeführt wurde.

 

  1. Daten werden freiwillig zur Verfügung gestellt. Werden keine personenbezogenen Daten angegeben, kann das Portal nicht verwendet werden und der Audit kann nicht furchführt werden.

 

  1. Jede Person hat das Recht, eine Beschwerde über die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen. Detaillierte Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://tcfelite.eu/polityka-prywatnosci/.

 

  1. Uhrheberrecht und Markenzeichen

 

  1. Alle Markenzeichen im Zusammenhang mit dem TCE Elite-Zertifikat, Grafiken, Dokumenten, dem Logo des TCE Elite-Zertifikats oder seinen Elementen unterliegen uneingeschränkt dem geltenden Rechtsschutz gemäß dem Gesetz vom 4. Februar 1994 über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Gesetzblatt Nr. 24, Punkt 83 (in der jeweils gültigen Fassung) und sind Eigentum des Veranstalters oder der entsprechenden Unternehmen der Trans.eu Group SA .

 

  1. Die Verwendung von Markenyeichen durch Benutzer/Teilnehmer/zertifizierte Teilnehmer bedeutet nicht, dass sie nicht dem Rechtsschutz des Veranstalters oder Dritter unterliegt. Alle Rechte zur Nutzung des TCE Elite-Zertifikats, einschließlich der Rechte zur Nutzung, Kopierung und Verarbeitung, stehen ausschließlich dem Veranstalter und/oder anderen Unternehmen der Trans.eu Group S.A. zu, mit vorbehalt der festgelegten Bestimmungen.

 

  1. Das Uhrheberrecht für veröffentlichte, vom Veranstalter selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Das kopieren oder die Verwendung von Grafiken, Dokumenten, Logos des TCE Elite-Zertifikats oder seiner Bestandteile in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Veranstalters nicht gestattet.

 

  1. Der Veranstalter gestattet dem Benutzer/Teilnehmer/zertifizierten Teilnehmer, Grafiken, Dokumente, Logos des TCE Elite-Zertifikats oder seiner Elemente nur in der in diesen Bestimmungen angegebenen Weise zu verwenden.

 

  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

  1. Die Bestimmungen treten am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Website www.TCEelite.eu in Kraft.

 

  1. Der Veranstalter hat das Recht, die Bestimmungen einseitig zu ändern. Die Änderungen treten in Kraft, sobald sie auf www.TCEelite.eu veröffentlicht werden

 

  1. Die Einreichung eines Antrags auf ein TCE Elite-Zertifikat oder die Annahme des TCE Elite-Zertifikats bedeutet die Annahme der Bestimmungen und die Zustimmung zur Verwendung des Bildes und des Logos des Teilnehmers in Werbekampagnen im Zusammenhang mit dem TCE Elite-Zertifikat, die von der Trans.eu Group S.A. und von verbundenen Unternehmen durchgeführt werden.